Sonnenenergie - So funktioniert eine Photovoltaik-Anlage

In Deutschland kommt über das gesamte Jahr und pro Quadradmeter gerechnet eine Energiemenge von etwa 900 - 1200 kWh bei uns an. Warum also nicht diese Energie nutzen? Zumal sie uns Menschen zu Autarkie und Selbstbestimmtheit verhilft. 

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Energie - Die Sonne (Lebensdauer ca. 10 Milliarden Jahre) 

Der weltweite Energieverbauch eines Jahres wird durch die Energiestrahlung der Sonne innerhalb von 90 Minuten gedeckt. Durch Verluste in der Umwandlung ist zwar nur ein Teil davon als Energie für uns nutzbar, dennoch zeigt es das riesige Potential unseres roten Riesens. Diese Energie können wir mit Hilfe von Photovoltaik und Solarthermie für uns nutzen. Doch wie genau funktioniert Photovoltaik eigentlich? 

Die Energie der Sonne strahlt auf die angebrachten Solarzellen, welche aus Halbleitermaterial Schichten bestehen. Wenn auf die Solarzellen Sonnenlicht fällt, baut sich eine Spannung zwischen den Schichten auf, Elektronen setzen sich in Bewegung und erzeugen Gleichstrom. Dieser Gleichstrom wird in einen Wechselrichter geleitet, welcher den Strom in Wechselstrom umwandelt und ihn somit für den Haushalt nutzbar macht. Der umgewandelte Strom kann nun entweder direkt genutzt werden, ins öffentliche Stromnetz eingespeist oder in Batterien gespeichert werden. 

 

Wir von IKS SOLAR haben uns auf die Planung von vollumfänglichen PV-Anlagen spezialisiert. Wir stehen Ihnen rund um das Thema PV-Anlagen beratend zur Verfügung und liefern Ihnen alle nötigen Produkte und Komponenten.